Start Schwimmabteilung Wettkämpfe Kurzbahnmeisterschaften in Aachen
Kurzbahnmeisterschaften in Aachen
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

10./11. Dezember - Beim letzten Meisterschaftswettkampf im Schwimmbezirk Aachen in diesem Jahr wurden am 10. und 11. Dezember 2011 die Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeister auf der Kurzbahn in der Aachener Osthalle gekürt. Einmal mehr bewies die Aachener SV als würdiger Ausrichter.

Just aus den USA in den Weihnachtsurlaub eingeflogen zeigte sich Vera Niemeyer (Jahrgang 1990) vom Kohlscheider SC in Top-Form. Mit 9 von 15 möglichen Bezirksmeistertiteln in der offenen Klasse über 50 m, 100 m und 200 m Rücken, 100 m und 200 m Lagen, 50 m Brust, 400 m Freistil, 50 m und 200 m Freistil war sie die Favoritin bei den Damen. Eine weitere Goldmedaille ging über 100 m Brust an Svenja Metz (Jahrgang 1995).

Neben den offenen Titeln wurden in den Jahrgängen ebenfalls viele Podestplätze erschwommen. Spannungsgeladen war die Stimmung am Ende der beiden Wettkampftage bei den Staffeln. Über 4 x 50 m Freistil der Damen verteidigte das Aachener Quartett der Frauen erfolgreich den Bezirksmeistertitel aus dem Vorjahr. Die Damen des Dürener TV konnten ihren Vizemeistertitel ganz knapp behaupten. Mit nur 4/100 Rückstand auf den Dürener TV gewannen die Kohlscheiderinnen Bronze. Bei den Herren musste sich der Titelverteidiger VfR Übach-Palenberg dem Aachener Lokalmatador geschlagen geben. Bezirksmeister über 4 x 50 m Freistil der Herren wurde mit Thomas Gennen, Devid Fulterer, Timo Goetzenich und Stefan Tinnemann die Aachener SV 06. Silber ging an das Team des VfR Übach-Palenberg, gefolgt vom Brander SV auf dem Bronzeplatz. Über 4 x 50 m Lagen bot sich ein ähnliches Bild. Das gleiche Team der Aachener SV 06 wie in der Freistilstaffel siegte und verwies den Dürener TV auf Platz 2. Auch hier waren es die Kohlscheider „Pink Ladies“, die mit dem 3. Platz den VfR Übach-Palenberg auf die Plätze verwiesen.

KSC-Ergebnisse / Protokoll

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 03. Februar 2012 um 19:52 Uhr