Start Schwimmabteilung Wettkämpfe Bezirkskurzbahnmeisterschaften 2015 in der Osthalle
Bezirkskurzbahnmeisterschaften 2015 in der Osthalle
Geschrieben von: Christoph Capellmann / Foto: Gertrud Wollgarten & Christoph Capellmann   

05./06. Dezember - Am 5. und 6. Dezember 2015 fanden die Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn in der Osthalle in Aachen statt. Für das EuregioSwimTeam waren es die ersten Bezirksmeisterschaften als Startgemeinschaft „SG EuregioSwimTeam“. Dementsprechend groß war das Team mit 25 Aktiven, gemeldet für 155 Einzelstarts und 12 Staffeln.
Das Ergebnis der ersten gemeinsamen Bezirksmeisterschaft kann sich sehen lassen. Mit 15 Gold-, 25 Silber- und 27 Bronzemedaillen belegte die SG den 4. Rang im Medaillenspiegel. Die fleißigsten Medaillensammler waren bei den Jungs Tom Breuer (1998) mit 2 mal Gold und 1 mal Silber sowie Jonas Pes (1998) mit 3 mal Gold, 4 mal Silber und 1 mal Bronze. Bei den Mädels mischten Anna Schmitt-Stafford (1997) mit 4 mal Gold, 1 mal Silber und 1 mal Bronze sowie Hannah Capellmann (2002) mit 6 mal Gold und 2 mal Silber vorne mit. Julia Schmitt-Stafford (1989) erreichte in der offenen Klasse hervorragende fünf zweite Plätze und zwei dritte Plätze.
Stark waren auch unsere Mädels aus den Jahrgängen 2003 und 2004. Isabell Pavonet (2004) wurde einmal Zweite und zweimal Dritte. Fabia Baum (2003) belegte je drei zweite und drei dritte Plätze, Jule Severin (2003) zwei zweite und fünf dritte Plätze.  
Weitere Medaillen sammelten Natalie Moormann (2 mal Silber, 2 mal Bronze) und Richard Hauswirth (1 mal Bronze). Zahlreiche vierte bis sechste Plätze rundeten den positiven Gesamteindruck ab.
Außergewöhnlich war auch die Situation nach den Vorläufen über 100 m Brust männlich. Vom EuregioSwimTeam waren mit Tom Breuer sowie Jonas und Niklas Pes gleich drei Aktive unter den sechs Schnellsten und somit Kandidaten für das Finale. Jonas hatte sich aber auch für das Finale über 100 m Freistil qualifiziert, welches unmittelbar nach dem 100 m Brust Finale stattfand und er deswegen auf den Start im 100 m Brust Finale verzichtete. Am Ende wurde Tom Dritter und Niklas Vierter im 100 m Brust Finale und Jonas erzielte den dritten Rang im 100 m Freistilfinale. Insgesamt kam das EuregioSwimTeam auf 7 Finalteilnahmen. Neben den oben genannten Finalteilnahmen erreichte Jonas im Finale über 100 m Schmetterling den 4. Platz. Anna Schmitt-Stafford erreichte die Finals über 100 m Freistil (Platz 4) und 100 m Rücken (Platz 3) und Julia Schmitt-Stafford wurde Zweite im 100 m Schmetterling Finale.
Auch bei den Staffeln war das EuregioSwimTeam zahlreich vertreten und erfolgreich unterwegs. Bei der 4x50 m Lagen mixed Staffel erreichte die 1. Mannschaft in der Besetzung Anna Schmitt-Stafford, Niklas Pes, Julia Schmitt-Stafford und Jonas Pes den dritten Rang. Die 2. Mannschaft in der Besetzung Edgar Kunath, Svenja Metz, Richard Hauswirth und Manjola Tahiri landete auf dem 4. Platz.

Als letzter Wettkampf am Samstag wurde die 4x50 m Freistilstaffel geschwommen. Hier sicherte sich die 1. Mannschaft der Damen in der Besetzung Julia Schmitt-Stafford, Anna Schmitt-Stafford, Manjola Tahiri und Hannah Capellmann einen tollen zweiten Platz. Es waren auch eine 2. Damenmannschaft (Meike Weuthen, Jule Severin, Natalie Moormann und Lieke Walecki) und eine 3. Damenmannschaft (Sina Severin, Lina Mildenberger, Luca Marie Ortmanns und Isabell Pavonett) am Start. So konnten auch die jungen Mädels, verstärkt durch einige ältere, die besondere Atmosphäre bei den Staffelwettkämpfen auf Bezirksmeisterschaften erleben.
Sonntags mittags stand die 4x50 m Freistil mixed Staffel auf dem Programm. Hier belegte die 1. Mannschaft mit Julia Schmitt-Stafford, Niklas und Jonas Pes sowie Hannah Capellmann den dritten Platz, gefolgt von der 2. Mannschaft mit Richard Hauswirth, Anna Schmitt-Stafford, Manjola Tahiri und Edgar Kunath.
Ein Höhepunkt zum Abschluss der BZM sind immer die 4x50 m Lagen Staffeln. Auch dieses Mal wurde wieder kräftig angefeuert und mit gefiebert. Zum Abschluss hatte das EuregioSwimTeam 4 Staffeln am Start, eine Herren- und drei Damenmannschaften. Die Herrenmannschaft in der Besetzung Niklas Pes, Tom Breuer, Jonas Pes und Edgar Kunath erzielte den dritten Platz. Die 2. (Lena Honrath, Natalie Moormann, Manjola Tahiri und Jule Severin) und 3. Damenmannschaft (Lina Mildenberger, Isabell Pavonett, Sina Severin und Lieke Walecki) war wieder, wie schon bei den Freistilstaffeln, eine Mischung aus jungen und älteren Aktiven. Besonders spannend machte es die 1. Damenmannschaft in der Besetzung Anna Schmitt-Stafford, Svenja Metz, Julia Schmitt-Stafford und Hannah Capellmann. Lag unsere Staffel vor dem letzten Wechsel noch mit einer halben Sekunde Rückstand auf Platz drei so reichte es am Ende doch zu Platz zwei.

Nicht vergessen dürfen wir die beiden KSCler Janna Sieger und Niklas Vockrodt, die erst im Januar der Startgemeinschaft beitreten können. Auch die beiden waren erfolgreich, Niklas mit 3 Gold- und 2 Bronzemedaillen und Janna mit 2 Silbermedaillen.    
Weiterhin wurden während der BZM Aktive des Schwimmbezirks Aachen in die Auswahlmannschaft berufen. Vom EuregioSwimTeam sind Jonas Pes und Hannah Capellmann dabei.
Die Ehrung der Schwimmerinnen und Schwimmer des Jahres wurde ebenfalls während der BZM durchgeführt. Auch hier war das EuregioSwimTeam vertreten. Schwimmerin des Jahres wurde Vera Niemeyer und Nachwuchsschwimmerin wurde Hannah Capellmann.

Betreut wurde die Wettkampfmannschaft wie immer von Coach Stephan Zehrer. Als Kampfrichter unterstützten Iris Tuchenhagen, Inge Dreßard-Scheffner, Luca Baumann, Frank Scheffner, Mark Walecki-Mingers, Noel Dautzenberg, Cedric Gouder de Beauregard, Joachim Vockrodt und Lutz Schmitt-Stafford.