Willkommen auf der Startseite
5. J-Cup im Zeichen des KSC
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

15./16. Juni - Der Jülicher Wassersportverein, kurz WASPO Jülich, hatte zum 5 mal zu J-Cup eingeladen. Mit insgesamt 26 Teilnehmern und 153 Starts war der Kohlscheider SC an diesem Wochenende vor Ort. Neben sehr erfahrenen Schwimmerinnen und Schwimmer des Vereins, waren einige "Erststarter" bei unserer Mannschaft. Um es vorweg zu nehmen, es war ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Von den 153 Starts landeten 96 auf dem Treppchen, 43 erste, 30 zweite und 23 dritte Plätze. Insgesamt wurden 92 persönliche Bestzeiten erzielt. Herausragend wieder einmal Vera Niemeyer. Sie stellte neben acht Veranstaltungsrekorden auch einen Bezirksrekord in 2:15,96 Minuten bei der 200m Rücken Distanz auf, und war damit auch schneller als die Herrenkonkurrenz. Robert Joppe trug sich mit 0:25,14 auf 50 Meter Freistil ebenfalls in die Veranstaltungsrekordliste ein. So war es nicht verwunderlich, dass der Kohlscheider Schwimmclub bei der Sonderwertung "J-Cup-Sprint" mit Vera Niemeyer, Niklas Pes und Robert Joppe die ersten drei Plätze belegte.

Da das Kampfgericht zügig arbeitete, war es, trotz der insgesamt 1778 Starts, immer deutlich vor dem Zeitplan fertig. Für den KSC waren Mark Walecki, Roswitha Zimmermann, Klaus Breuer, Stefan Lövenich und Horatin Botorag im Kampfgericht tätig.

Ergebnisse / Protokoll

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. Juni 2013 um 13:33 Uhr
 
13. Internationales Schwimmfest
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

01./02. Juni - Zum 13. Internationalen Schwimmfest hatte die Schwimmabteilung des Erkelenzer Turnvereins in ihre neue Schwimmhalle geladen. Neben 11 Vereinen aus dem Schwimmbezirk Aachen und angrenzenden Bezirken waren auch 4 niederländische Mannschaften aus Kerkrade, Valkenburg, Roersteek und Maastricht anwesend.

Die Mannschaft der Kohlscheider Schwimmclubs lag mit 20 Aktiven, 89 Einzelstarts und 9 Staffelstarts im Mittelfeld aller besteiligten Vereine. Um so mehr freut es uns, dass wir in der Endabreichnung im Medailllienspiegel hinter den traditionell starken Holländern (Zv Kimbria und ZC Valkenburg) den dritten Rang mit 25 Gold-, 18 Silber- und 22 Bronze-Plätzen belegten. Als herausragende Schwimmerin tat sich Vera Niemeyer hervor, die von 7 Veranstaltungsrekorden sechs für sich verbuchen konnte und damit auch einen großen Beitrag zur Punktewertung lieferte. Nach Punkten erreichten wir ebenfalls einen guten dritten Platz hinter den Vereinen Zv Kimbria und der SG Erkelenz-Hückelhoven.

Als Kampfrichter unterstützten uns Gertrud Wollgarten (Schiri, SB AC), Diana Presse, Hejo Aretz (Protokoll SB AC) und unsere Kari-Azubis Folrian Engelsing, Stefan Lövenich und Cedric Gouder de Beauregard.

Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. Juni 2013 um 17:30 Uhr
 
NRW Meisterschaften in Köln
Geschrieben von: Gertrud Wollgarten   

25./26. Mail - Ein äußerst erfolgreiches Wettkampfwochenende bestritten Vera Niemeyer und Niklas Pes bei den NRW-Meisterschaften und -jahrgangsmeisterschaften (Jahrgänge 1998 bis 1994 weiblich und 1996 bis 1994 männlich) am 25. und 26. Mai 2013 im Leistungszentrum Köln.

Rückenspezi Vera schwamm über 200 m Rücken in einer Zeit von 2:22:88 Minuten zur Silbermedaille in der offenen Klasse. Über die 100-m-Rücken-Distanz erreichte sie in 1:07:24 Minuten als Vorlaufdritte das Finale, konnte hier ihre Zeit noch einmal verbessern und wurde in 1:06:74 Minuten Fünfte. Auch über 200 m Lagen (2:28:66 Minuten) und 50 m Rücken (0:32:21 Minuten) unterbot sie deutlich ihre Qualifikationszeiten.

Niklas Pes (Jahrgang 1994) hatte sich in seiner Königsdisziplin Brustschwimmen über die 50-m- und 100-m-Distanz für die Landesmeisterschaften qualifiziert. In 32:09 Sekunden erzielte er auf der kurzen Bruststrecke eine neue Bestzeit. Über 100 m Brust toppte er in 1:11:14 Minuten seine bisherige Bestmarke um mehr als 3 Sekunden.

Ergebnisse / Foto: Peter Kruse, NRW

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Mai 2013 um 11:40 Uhr
 
Talent-Sichtung 2013
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

26. Mai - Parallel zu den NRW-Meisterschaften in Köln fand in Übach-Palenberg die diesjährige Sichtung des Schwimmbezirk Aachen für die weiblichen Jahrgange 2002/2003 und für die männlichen Jahrgänge 2001/2002 statt.

Insgesammt nahmen aus unserem Schwimmbezirk und drei Gastbezirke 23 Jungen und 39 Mädchen teil. Die Farben für den Kohlscheider SC vertraten an diesem Wochenende Fabia Baum, Hannah Capellmann und Lieke Walecki. Unterstützt wurden unsere Mädels von unseren Trainern Ines Joppe und Cedric Gouder de Beauregard.
Das Angebot der Sichtung richtet sich an diejenigen Teilnehmer, die regelmäßig trainieren und auf Wettkämpfen zu sehen sind. Neben den schwimmerischen Fähigkeiten, werden auch die Athletik und Fitness überprüft, so dass die Trainer, Eltern und natürlich auch der Schwimmer selbst nach der Auswertung ein besseres Bild des Ausbildungsstands bekommt.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Mai 2013 um 11:52 Uhr
 
SV NRW - Jahrgangsmeisterschaften in Wuppertal
Geschrieben von: Tom Breuer   

11./12. Mai - Am 11. und 12. Mai ging es für gleich drei Schwimmer des Kohlscheider Schwimmclubs zu den NRW- Jahrgangsmeisterschaften in das Schwimmsportleistungszentrum Wuppertal. Die Schwimmhalle ist nicht zum ersten Mal Austragungsort von größeren Meisterschaften und unsere Aktiven waren insbesondere von den neuen Startblöcken angetan.

Am Samstag starteten Jonas Pes über 200m Lagen, Christian Federwisch über 50m Brust und Tom Breuer über 50 und 200m. Jonas bewies mit einer Verbesserung seiner Bestzeit um mehr als 6 Sekunden auf 2:28,54 min dass die Form pünktlich zum ersten Saisonhöhepunkt der Langbahnsaison stimmte. Auch Tom konnte seine Bestzeit über 200m Brust um fast 6 Sekunden auf 2:47,90 min steigern. Am Nachmittag standen noch die 50m Brust an, bei denen sich Christian bei seinem ersten Auftritt bei einer NRW-Meisterschaft ebenfalls über eine um mehr als eine Sekunde verbesserte Bestzeit von 0:34,33 min freuen konnte. Tom blieb nach verschlafenem Start zwar etwas über seiner persönlichen Bestzeit, blieb aber dennoch deutlich unter der angeforderten Pflichtzeit. Am Ende belegten die Beiden die Plätze 9 und 10.

Am Sonntag war der KSC nur noch mit zwei Schwimmern am Start. Jonas zeigte über 50m Schmetterling erneut seine exzellente Form und blieb in 0:29,83 min das erste Mal unter der 30 Sekunden-Marke. Am Nachmittag startete Tom noch über die 100m Brust und konnte seine Bestzeit deutlich auf 1:15,43 min steigern.

Insgesamt konnte sich Trainer Stephan Zehrer am Wochenende bei sechs Starts also über fünf Bestzeiten freuen. Besonders ist dabei zu erwähnen, dass alle Aktiven schon Pflichtzeiten vom nächsten Jahr unterboten und so auch nächstes Jahr wieder mit einem starken Auftritt des KSC’s zu rechnen ist.

Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 16. Mai 2013 um 18:18 Uhr
 
«StartZurück31323334353637383940WeiterEnde»

Seite 31 von 43