Willkommen auf der Startseite
Neuer Vorsitzender
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

08. April - Turnusgemäß findet einmal im Jahr die Jahreshauptversammlung des Kohlscheider Schwimmclubs statt. Wie in den vergangenen Jahren waren wir im Haus Görtz zu Gast. Fünfunddreißig Mitglieder folgten der Einladung des 2. Vorsitzenden Lars Schütte-Zehrer.

Neben den Berichten der Abteilungen und der Kasse standen laut Satzung die Wahlen des halben Vorstands an. Nachdem Hermann-Josef Aretz die Leitung des KSC vor geraumer Zeit abgegeben hatte, haben wir nun einen würdigen Nachfolger gefunden. Egidius Laufen, ein KSC-Urgestein, wurde ohne Gegenstimme zum neuen Vorsitzenden gewählt und kann nun mit Rat und Tat unserem wiedergewählten 2. Vorsitzenden Lars Schütte-Zehrer zur Seite stehen.

Als erste Amtshandlung, bevor die weiteren Wahlen anstanden, ehrte er unseren ehemaligen Vorsitzenden Hejo Aretz für sein langjähriges Engagement im Vorstand, alleine 13 Jahre als KSC-Steuermann (siehe Bild).

Neben der Wahl von Egidius Laufen und Lars Schütte-Zehrer wurden Peter Zumbroich (2. Kassenwart), Sabine Lövenich (2. Schriftführerin) und Ton Pes (2. Schwimmwart) in ihrem Amt bestätigt. Neu ins Vorstandsteam ist Torsten von der Burg als 1. Beisitzer gewählt worden, der die bisherige Inhaberin Marion Sobzyck ablöst. Bei den beiden Kassenprüfern, Norbert Wasser und Henning Rohde, änderte sich nichts. Sie wurden einstimmig wiedergewält.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. April 2017 um 05:07 Uhr
 
Von der Bezirksliga in die Landesliga
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

18. Februar - Die erste Damenmannschaft der SG Euregio Swim Team, im vergangenen Jahr aus der Landesliga abgestiegen, meldet sich mit einem Paukenschlag zurück. Trotz Krankheitswelle hinterließ sie mit erschwommenen 12476 Punkten ein beieindruckendes Ergebnis und führt souverän die Aufsteigerliste der Bezirke Aachen, Mittelrhein und Rhein-Wupper klar an und sichert sich somit einen der drei Aufstiegsplätze und kehrt damit direkt in die Landesliga zurück. Am Ende hatten die Mädchen in der Bezirksliga knapp 1900 Punkte Vorsprung vor der zweitplatzierten Mannschaft der Jülicher WASPO.

Diese Leistung erzielten Hannah Capellmann (2/1050), Svenja Metz (2/798), Vera Niemeyer (4/2267), Anna Schmidt-Stafford (4/1883), Julia Schmidt-Stafford (4/1986), Nikola Schubert (3/1441), Manjola Tahiri (3/1264), Lieke Walecki (2/800) und Meike Weuthen (2/987). Bei den Damen erzielte Vera damit sowohl die beste Einzelleistung mit 616 Punkten auf den 800 Metern Freistil als auch mit 2267 Punken auf den Strecken 400F, 800F, 200R und 400L die höchsten Gesamtpunkte.

Protokoll

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 14:38 Uhr
 
Veras Meisterschaften
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

30. Januar - An Vera Niemeyer kommt man derzeit im Schwimmbezirk Aachen nicht so einfach vorbei. Bei den Bezirksmeisterschaften "Lange Strecken" in Jülich errang sie bei ihren drei Starts über 400 Meter Lagen, 800 Meter und der für Frauen nicht olympischen Strecke 1500 Meter Freistil jeweils den Bezirksmeistertitel der offenen Klasse. Anna Schmidt-Staffort sicherte sich zudem auf den langen Freistildistanzen in der offenen Klasse den Bronzerang.

Ganz oben auf dem Treppchen standen auch Niklas Pes (400L, AK20), Lieke Walecki (800F, 2003), Silke Severin (400L, AK45), Steffen Willms (1500F, AK25) und Reinhold Heinze (1500F, AK60). Neben den Podestplatzierungen erreichte die Mannschaft der SG Euregio Swim Team viele Platzierungen in den Top Ten. Die Bilanz wäre sicherlich noch besser ausgefallen, wenn wir krankheitsbedingt nicht einige Abmeldungen gehabt hätten. Hauptsache zur DMS in zwei bzw. drei Wochen sind wieder alle fit!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Februar 2017 um 06:21 Uhr
 
DMS Landesliga
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

12. Februar - Die erste unserer Mannschaften, die bei der DMS antreten mussten, war die 1. Herren in der Landesliga Rheinland.

An den Start für uns gingen die Kohlscheider Jungs Jonas Pes, Tom Breuer, Edgar Kunath, Lukas Olk, Lukas de Hond, Steffen Willms, Oliver Esser, Niklas Vockrodt und Niklas Pes.

Mit finalen 12162 Punkten belegten sie den 3. Rang in der Düsseldorfer Gruppe. Auch in der Gesamtwertung mit dem Fernduell der Bonner Gruppe konnten sich unsere Jungs den siebten Platz sichern, so dass sie auch 2018 in der Landesliga antreten werden.

An den Start für die 1. Mannschaft der SG gingen Steffen Willms (3/1256), Oliver Esser (2/1053), Niklas Vockrodt (4/1633), Niklas Pes (4/1984), Tom Breuer (2/942), Edgar Kunath (2/830), Lukas Olk (1/388), Lukas de Hond (4/1977) und Jonas Pes (4/2099). Dabei erzielte Lukas de Hond die beste Punktzahl auf der Strecke 100F mit 560 Punkten in 0:54,52 Minuten. Eifrigster Punktesammler mit einem Schnitt von fast 525 Punkten war Jonas Pes. Insgesamt schwamm er auf den Strecken 100S, 400F, 200L und 400L sagenhafte 2099 Punkte für das Team ein. Trotz der entfernten Wettkampfstätte hatten sich neben den Aktiven auch noch eine Reihe von "EST-Fans" auf dem Weg nach Düsseldorf gemacht um das Team nach Kräften anzufeuern.

Protokoll

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 07:24 Uhr
 
2. Aachener 24h-Schwimmen
Geschrieben von: Mark Walecki-Mingers   

14./15. Januar - Die Startgemeinschaft Euregio Swim Team läutete mit dem 2. Aachener 24h Schwimmen inoffiziell die Wettkampfsaison 2017 ein. Mit 12 von 343 Teilnehmern und 267,75 von 2827,15 Kilometern beteiligte sich die SG am Marathonwettkampf des ASV 06 und des Brander SV.
Neben der Favoritin auf dem Gesamtsieg Vera Niemeyer hatte sich eine kleine Gruppe, die Euregio Kraulquappen bestehend aus Vera Niemeyer, Julia und Anna Schmidt-Stafford, Janna Sieger und Lieke Walecki zum Ziel gesetzt, die Gruppenwertung mit dem höchsten Durchschnitt der von den Gruppenmitgliedern geschwommenen Strecken zu gewinnen. Am Ende ist ihr Plan mehr als aufgegangen. Sie siegten souverän mit einer Durchschnittsstrecke von 40,09 km, woran Vera mir ihrem neu aufgestellten deutschen Rekord mit 81.000 m maßgeblich beteiligt war. Damit hatten sie mehr als doppelt so viel Bahnen geschwommen wie die Zweitplatzierten. Hätte man unsere Teilnehmer alle zusammen gewertet, so hätten sie dies immer noch deutlich gewonnen.
Anna und Julia sicherten sich mit jeweils 42.200 m gemeinsam den dritten Platz in der Gesamtwertung. Den Juniorenpokal mussten sich unsere Schwimmerinnen Janna und Fabia Baum teilen. Sie beendeten ihr Dauerschwimmen nach jeweils 30.050 m.
Der Rekordversuch, die 100 km-Marke zu knacken, wurde auf Grund der nicht so guten Bedingungen abgebrochen. Nichtsdestotrotz sicherte sich Vera mit einer neuen deutschen Bestmarke einen Scheck über 500 €.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Februar 2017 um 06:27 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 32